Nach oben
E-Rezept

Das E-Rezept kommt!

Ihre “Kronen-Apotheke” ist selbstverständlich bestens vorbereitet. Rezepte können Sie künftig per Handy und App erhalten. Natürlich nehmen wir auch weiterhin Ihre Papier-Rezepte entgegen.

Jedem bekannt ist der rosa Zettel, welchen man in der Arztpraxis erhält, dann zur Apotheke bringt und dort die benötigten Medikamente erhält. Doch das Papierrezept in dieser Form wird 2022 in Deutschland durch das elektronische Rezept ersetzt. Dadurch ergeben sich eine Menge Fragen.

Wir, als moderne Apotheke, sind bestens auf die Einführung des e-Rezeptes vorbereitet und haben die wichtigsten Antworten und Informationen für Sie zusammengefasst.

Wie funktioniert das e-Rezept für mich als Patient?

Voraussetzung für die Nutzung des neuen Rezeptes ist der Besitz eines Smartphones oder Tablets. Keine Sorge: Für Patienten, die Technik in dieser Form nicht besitzen oder nutzen, wird es weiterhin ein Papierrezept geben.

Haben Sie ein mobiles Gerät, so installieren Sie zuerst die offizielle e-Rezept-App der Gematik. Künftig erstellt der Arzt das Rezept als Datensatz am Computer. Dieser Datensatz wird auf einem sicheren, zentralen Server gespeichert.

Die e-Rezept-App erstellt aus dem Datensatz einen 2D-Code – den Zugriffsschlüssel. Einlösen können Sie Ihr Rezept damit in jeder Apotheke. Sie zeigen den Code vor, der Apotheker scannt diesen und händigt Ihnen das entsprechende Medikament aus. Ebenso können Sie den Zugriffsschlüssel per App direkt an die Apotheke senden.

App Store Google Play Store

Bilder: gematik GmbH

Welche Vorteile bietet das e-Rezept?

Ein Rezept ohne Papier: schont die Umwelt und kann nicht verloren gehen.

Bessere Übersicht: alle verordneten Medikamente werden übersichtlich in Ihrem persönlichen Konto gespeichert.

Erhöhte Sicherheit: Wechselwirkungen zwischen Medikamenten werden schneller erkannt. Fälschungen sollen somit ausgeschlossen werden.

Spart Zeit und Wege: Folgerezepte können vom Arzt direkt auf das Handy des Patienten geschickt werden, Medikamente können nach dem Besuch beim Arzt direkt bestellt und abgeholt oder geliefert werden.

Wird es Nachteile geben?

Das elektronische Rezept soll dem Papierrezept in nichts nachstehen. Weiterhin können Rezepte auch von Pflegern oder Angehörigen eines Patienten eingelöst werden. So, wie Sie die bisherige Version zerreißen können, müssen Sie auch ein e-Rezept nicht einlösen. Die freie Wahl der Apotheke bleibt wie gehabt bei Ihnen. Die App wird aktuell in enger Zusammenarbeit mit Apotheken, Ärzten und Krankenkassen entwickelt. Dabei wurden wichtige Kriterien festgelegt: Kompatibilität mit allen gängigen Mobilgeräten, einfache Bedienung, keine Kosten für die Nutzung oder den Download. Ebenso tabu sind Werbe- oder Lockangebote von Arzneimittelherstellern oder -Verkäufern.

Ausführlichere Informationen erhalten Sie zudem unter www.daserezeptkommt.de.